Leipziger Schwimmhallen ab Montag wieder im Regelbetrieb

Pixabay License
Marktplatz

Ab September zusätzliche Badestunden im Sportbad an der Elster und der Schwimmhalle Nord
Saunen öffnen mit Hygieneregeln

Leipzig. Mit Start des Schuljahres kehren auch die Schwimmhallen der Leipziger Sportbäder ab dem kommenden Montag, 31. August 2020, in den regulären Betrieb zurück. Die Anlagen öffnen zu den üblichen Zeiten, wie sie auch unter www.L.de abrufbar sind. Die Schwimmhallen Nordost, Süd, West und Mitte haben durch die Freibadöffnung am Wochenende 5./6. September allerdings noch geschlossen.

Zu einer Erweiterung der Öffnungszeiten für das öffentliche Baden kommt es ab 1. September im Sportbad an der Elster und in der Schwimmhalle Nord.

Das Sportbad öffnet sonntags künftig vier Stunden länger bis 20 Uhr (bisher 16 Uhr) und im Frühschwimmen montags, dienstags, mittwochs und freitags bereits ab 6.30 Uhr (bisher 7 Uhr).
Die Schwimmhalle Nord erweitert das öffentliche Baden sonntags von 16 auf 17 Uhr.
Die Sportbäder schließen damit die Erweiterung des öffentlichen Badens um insgesamt 13 Stunden in zwei Schritten ab. Im ersten Schritt wurden 2019 bereits insgesamt sechs zusätzliche Badestunden in der Grünauer Welle und den Schwimmhallen Südost und Süd eingerichtet.

Saunen öffnen wieder

Ab dem kommenden Montag öffnen auch die Saunen im Sportbad an der Elster und in der Grünauer Welle wieder. Möglich wird dies durch ein vom Leipziger Gesundheitsamt freigegebenen Hygienekonzepts der Sportbäder. Für die Nutzung der Saunen gelten folgende Regelungen:

Marktplatz

Es werden ausschließlich Trockensaunen mit einer Temperatur von min. 80°C betrieben. Dampfsaunen bleiben geschlossen. Biosaunen (Trockensaunen unter 80°C) bleiben geschlossen.

Auf Aufgüsse und das Verwedeln der Luft wird verzichtet.

Es gilt ein Mindestabstand von 1,5 m in jede Richtung innerhalb der Saunakabinen und in allen anderen weiteren Bereichen, wie z.B. Ruhezonen, Umkleiden, Sanitärräumen und im Kassenbereich. Ausnahmeregelungen innerhalb von Familien, Hausständen etc. sind der jeweils gültigen Corona-Schutz-Verordnung zu entnehmen.
Die Zahl der Liege- und Sitzmöglichkeiten wird reduziert. Auf den Liege- und Sitzmöglichkeiten ist zwingend ein Saunatuch unterzulegen.
Es wird eine Obergrenze für die Anzahl der zeitgleich anwesenden Personen festgelegt. Dies ermöglicht die Einhaltung des Mindestabstandes.
Ende der Freibadsaison

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende entgegen – und damit auch die Saison der hiesigen Freibäder. Letztmalig öffnen die Freibäder der Leipziger Sportbäder am 6. September die Türen für Besucher.


Marktplatz