Automatische Türöffnung in Erfurt endet zum 31. August

Marktplatz

Erfurt. Ab Montag, 31. August 2020, öffnen sich die Türen in den Stadtbahnen der EVAG nicht mehr automatisch.

Fahrgäste, die ein- oder aussteigen möchten, werden gebeten, wieder die Türtaster zu benutzen. Dies war
seit Anfang der Corona-Pandemie aus Hygienegründen ausgesetzt worden.

„Damit folgen wir dem Trend anderer Verkehrsbetriebe, die bereits früher in den kompletten Normalbetrieb
zurückgekehrt sind“, sagt Myriam Berg, Vorstand der EVAG, und bittet um Verständnis.

„Mit dem Ende der Ferien steigen die Fahrgastzahlen wieder, was mich sehr freut. Gegenüber unseren
Fahrgästen haben wir ein Versprechen abgegeben, pünktlich zu sein und den Anschluss zu garantieren.

Marktplatz

Das Öffnen aller Türen an jeder Haltestelle kostet in Verbindung mit den steigenden Fahrgastzahlen mehr
Zeit, als wenn Fahrgäste den Taster nur nach Bedarf nutzen“, erklärt sie. Es gibt Haltestellen, an denen zu
bestimmten Zeiten kein Fahrgast ein- oder aussteigen möchte.

Alle Fahrzeuge werden weiterhin täglich gründlich gereinigt und desinfiziert – dies betrifft insbesondere
auch alle Kontaktflächen wie Haltestangen, Griffe und Taster.


Marktplatz