Neuer Leitfaden für nachhaltige Veranstaltungen in Leipzig

Marktplatz

Leipzig. Für die Stadt Leipzig gehört Nachhaltigkeit auch bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen zu den wichtigsten Zielen der Stadtentwicklung. Für Veranstalter in Leipzig hat die Stadtverwaltung jetzt einen Leitfaden entwickelt. Daran beteiligt waren die Dezernate Kultur sowie Umwelt, Ordnung, Sport und Wirtschaft, Arbeit und Digitales.

Der Leitfaden enthält wichtige Anregungen zur konkreten Umsetzung nachhaltiger Maßnahmen und ist anwendbar für Veranstaltungen jeder Größe. „Mit der neuen Broschüre ‚Nachhaltig veranstalten – jetzt!‘ wollen wir alle beteiligten Akteure fortwährend für ein nachhaltiges Miteinander und eine enkelhaltige Umwelt sensibilisieren“, erklärt Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke.

Dementsprechend erscheint die A5-Broschüre nur in einer minimalen Printauflage als Handreichung für potenzielle Veranstalterinnen und Veranstalter und wird somit dem nachhaltigen Engagement in der gewissenhaften Verwendung von Druckmaterialien gerecht. Der Fokus liegt auf der Nutzung per Online-Link unter www.leipzig.de/konzeption-grossveranstaltungen. Auf 36 Seiten sind die Themenfelder Mobilität, soziale Verantwortung, schonender Ressourceneinsatz, regional und fair handeln, über Nachhaltigkeit sprechen sowie eine Checkliste für nachhaltige Veranstaltungen, Nachhaltigkeitssiegel im Überblick und weiterführende Links zu finden.

„Die Stadt Leipzig berücksichtigt nun die Nachhaltigkeit in der Veranstaltungsplanung und -durchführung auch als Kriterium zur Bewertung von Großveranstaltungen“, so Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal. „Dadurch soll sich ein entsprechendes Engagement bei der Bewertung der Konzepte durch die Gremien „Clearinggruppe Großveranstaltung“ und „Lenkungsgruppe Großveranstaltungen“ positiv auswirken“, beschreibt er die Anwendung der Kriterien. Beide Gremien bestehen aus verschiedenen Ressorts der Stadtverwaltung sowie Vertreterinnen und Vertretern der Leipziger Messe GmbH, der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH sowie der IHK zu Leipzig.

Marktplatz

Clemens Schülke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung: „Leipzig ist seit vielen Jahren ein Spitzenstandort für Konferenzen in Europa. Nachhaltig ausgerichtetes Handeln und ein dauerhafter Unternehmenserfolg gehen Hand in Hand, denn bewusstes Wirtschaften spart Kosten und schont Ressourcen. Ich hoffe, dass Kongresse und Tagungen – bei aller gebotenen Vorsicht – schnellstmöglich wieder stattfinden können. Künftig noch stärker mit Blick darauf, was bleibt.“

Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe: „Nachhaltige Veranstaltungen benötigen nachhaltig handelnde Veranstalter. Im Jahr 2009 wurde die Leipziger Messe als erste deutsche Messegesellschaft mit dem renommierten und international anerkannten Umwelt- und Nachhaltigkeitssiegel Green-Globe zertifiziert. 2018 erlangte sie den „Gold-Status“, der die regelmäßige Green-Globe-Zertifizierung und durchgehende Verbesserungen im nachhaltigen Handeln würdigt. Damit garantiert die Leipziger Messe ihren Ausstellern, Besuchern und Partnern nachhaltige Standards und konsequente Ressourcenschonung.“


Marktplatz