Rudolstädter Theaterfest ist abgesagt

Anzeige

Vorverkauf für Septemberveranstaltungen startet am 26. August

Saalefeld/Rudolstadt. Die Rudolstädter Theaterfans müssen in diesem Jahr auf ein Fest zum Spielzeitauftakt leider verzichten. Das Konzept für den Theaterspaziergang „Heine im Heinepark“, für den 5. September geplant, bekam vom örtlichen Gesundheitsamt keine Genehmigung. Hingegen können alle weiteren Aufführungen im September, wenn auch mit eingeschränkter Platzkapazität aufgrund der geltenden Abstandsregeln, mit kleineren Änderungen stattfinden. So wurden u. a. aufgrund der großen Anzahl an festen Abonnenten Ausweichtermine zusätzlich ins Programm genommen. Für die meisten Veranstaltungen wird der Vorverkauf nun am 26. August beginnen.

Im September zieht das Theater Rudolstadt nach fast sechs Monaten erstmals wieder in den Innenraum. Im Theater im Stadthaus eröffnet die Saison am 5. September die Premiere des Manfred-Krug-Liederabends „Du bist heute wie neu“ – eine Inszenierung, ursprünglich für den Schminkkasten angedacht.

Am 25. September folgen die Voraufführung und tags darauf die Doppelpremiere von „Ellenbogen Ellenbogen“, einer Uraufführung aus der Feder von Intendant Steffen Mensching und Chefdramaturg Michael Kliefert, die sich, nachdenklich und humorvoll zugleich, mit den außergewöhnlichen Erfahrungen und Erlebnissen der vergangenen Monate aus der Sicht von Kindern beschäftigt.

Marktplatz

Für das Konzertpublikum ist neu: Das 1. Schlosskonzert „Best of Amadeus“ bekommt am 13. September, um 11 Uhr im Rokokosaal der Heidecksburg eine zusätzliche Aufführung und das 1. Sinfoniekonzert mit Starpianist Nikolai Tokarev wird ein drittes Mal am 27. September, um 18 Uhr zu hören sein. Anstelle von Rachmaninow stehen Mozart, Beethoven und Bartholdy auf dem Programm.

Karten und Infos sind unter www.theater-rudolstadt.de erhältlich oder in der Theaterkasse telefonisch unter 03672/422766.


Marktplatz