Chemnitzer Museumsnacht wird verschoben

Marktplatz

Die 21. Chemnitzer Museumsnacht zur Industriekultur wird aus terminlichen Gründen vom 10. auf den 17. Oktober 2020 verschoben.

Chemnitz. Zur Museumsnacht am 17. Oktober 2020 gestalten Chemnitzer Museen, Sammlungen, Galerien und Einrichtungen erstmals gemeinsam mit musealen Einrichtungen der Kulturregion Chemnitz ein facettenreiches Ausstellungs- und Aktionsprogramm. Den Rahmen bilden das Jahr der Industriekultur 2020 in Sachsen und die 4. Sächsischen Landesausstellung „Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen“.

Als Schauplätze der Landesausstellung präsentieren sich:

  • Schauplatz MaschinenBoom
  • Industriemuseum Chemnitz, Schauplatz EisenbahnBoom
  • Chemnitz-Hilbersdorf und Schauplatz KohleBoom
  • Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge

Shuttleverkehr: Die beteiligten Museen und Einrichtungen sind neben dem
regulären Linienverkehr der CVAG und des VMS zusätzlich mit
Shuttle-Extratouren per Bus und Bahn erreichbar.

Marktplatz

Tickets: Museumsnacht-Tickets für 10 Euro, ermäßigt 5 Euro gelten auch als Fahrkarte.
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

Regelungen zu Ermäßigungen und Beförderungsbedingungen werden mit Veröffentlichung des Programms bekannt gegeben.

Vorverkauf: ab 28. September im Mobilitätszentrum der CVAG, in der Tourist-Information sowie in den beteiligten Museen und Einrichtungen im Rahmen der Öffnungszeiten.


Marktplatz