Betrunkener schießt mit Luftgewehr auf Kumpel

Anzeige

Königsee. Am gestrigen Nachmittag (18. August) teilte der Oberarzt einer Klinik in Ilmenau mit, dass sich ein junger Mann aus Königsee im Krankenhaus befinden würde, welcher eine Schussverletzung aufweist. Wie sich dann herausstellte, hatten zwei Freunde in den Mittagsstunden gemeinsam Alkohol in einer Wohnung in Königsee konsumiert, und der nunmehr 30-jährige Beschuldigte hantierte währenddessen an einem Luftgewehr.

Plötzlich löste sich ein Schuss und traf den 24-jährigen Geschädigten, woraufhin beide beschlossen, ins Krankenhaus zu fahren.

Marktplatz

Die behandelnden Ärzte stellten fest, dass sich das Projektil noch im Körper des Geschädigten befindet- er wurde daraufhin ins Krankenhaus nach Arnstadt verlegt. Sein Zustand wird als stabil und nicht lebensbedrohlich beschrieben- gegen den 30-Jährigen wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Neben diversen Maßnahmen den Beschuldigten betreffend wurde auch die Waffe sichergestellt- die Ermittlungen dauern an.


Marktplatz