FCC-Regionalliga-Auftakt am Samstag mit Heimfans

Marktplatz

Jena. Die Stadt Jena hat der Durchführung des Fußballspiels des FCC mit 1.895 Zuschauern am Samstag, 15. August 2020 im Ernst-Abbe-Stadion infektionsschutzrechtlich genehmigt. Gästefans sind nicht zugelassen.

Von der Spielbetriebs GmbH des FCC wurde im Vorfeld ein Infektionsschutzkonzept vorgelegt. Diese wurde in mehreren Schritten in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Gesundheit angepasst. Kernpunkte sind die besagten 1.895 Zuschauer, die Einhaltung der Mindestabstände sowie eine generelle Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung. An den Zugängen soll durch den Einsatz von Ordnern dafür Sorge getragen werden, dass es nicht zu Gruppenbildungen kommt.

Oberbürgermeister Thomas Nitzsche lobte die gute Zusammenarbeit zwischen den Akteuren: »Der FCC hat ein sorgfältig vorbereitetes Konzept vorgelegt. Die derzeitigen Infektionszahlen in Jena und dem Umland sind moderat. Damit sind wir als Krisenstab in Absprache mit dem Fachdienst Gesundheit, dem Nahverkehr und der Polizei zu Ansicht gekommen, die Genehmigung verantworten zu können. Ich appelliere eindrücklich an die Zuschauer und Fans, diese Anstrengungen nicht zu gefährden. Halten Sie sich bitte an die Vorgaben. Nur so kann es auch weitere Fussballspiele mit Fans im Jenaer Stadion geben.«

Marktplatz

Im Nachgang wird die Veranstaltungen intensiv ausgewertet. Der Ablauf und die Gesamtsituation im Stadionumfeld vor und nach dem Spiel stellen die Grundlage für die Genehmigung kommender Spiele mit Zuschauern dar.


Marktplatz