Wer ist ostdeutsch? Debatte mit Bodo Ramelow und Kai Diekmann bei „Wir sind der Osten“

Marktplatz

Mit „rübergemacht“ wurde eine neue Rubrik auf wirsindderosten.de veröffentlicht. Die Initiative stellt mehr als 100 Menschen vor, die in Ostdeutschland die Zukunft gestalten, aber außerhalb, also in den westlichen Bundesländern oder im Ausland, aufgewachsen sind. Fühlen auch sie sich ostdeutsch?

Das hat #wirsindderosten-Initiatorin Melanie Stein beim Auftakt am 4. August gemeinsam mit Bodo Ramelow (Ministerpräsident Thüringen), Kai Diekmann (Ex-Bild-Chef & Unternehmer), Jessy James LaFleur (Spoken Word Artist), Juliane Stückrad (Ethnografin) und Josa Mania-Schlegel (Journalist) diskutiert. Es ging hoch her. Auch Aktivistien Karimé Diallo und Dolmetscherin Medine Yilmaz waren dabei.

Marktplatz

Marktplatz