Wie und wo verleben Sie den „Pandemie-Urlaub“?

Marktplatz

Zeitzeugen gesucht: Leben in Corona-Zeiten

Erfurt. Wir leben in einer ungewöhnlichen Zeit: Alltag, Familienleben, Urlaubsziele, Zukunftspläne – vieles ist bzw. wird seit dem Frühjahr anders, als wir es bisher kannten.

Größer werden die Sorgen vieler um die Gesundheit, oft größer auch Einsamkeit und Existenzangst. Wie gestaltet sich Ihr Familienleben? Wie geht es den Kindern? Wie den Großeltern? Vielleicht haben auch Sie die Zeit genutzt, die Wohnung durchzusortieren. Was haben Sie dabei aus Ihrem Leben aussortiert, was durfte bleiben? Wie und wo verleben Sie den „Pandemie-Urlaub“ – im Garten oder auf dem Balkon, an Nord- oder Ostsee oder doch in der Ferne? Wie geht es denen, die auf den Urlaub verzichten müssen? Wie werden nachfolgende Generationen überhaupt unsere Ängste und Erlebnisse, die schwierigen, berührenden, manchmal auch humorvollen Momente dieser Krise beurteilen?

Bitte unterstützen Sie uns darin, diese besondere Zeit – Ihren Urlaub 2020 und die pandemiegeprägten Monate seit März dieses Jahres – zu dokumentieren: Bringen Sie sie ins Museum! Wir suchen Ihre Erinnerungen in Form von Fotografien, Zeichnungen, Erinnerungsberichten, Geschichten und Briefen, Tagebuchaufzeichnungen, Liedern, Gedichten.

Marktplatz

Interessiert sind wir ebenso an Angaben zu Objekten, die Sie in diesem Zusammenhang in Museumsbestand geben würden.

Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen per Post oder E-Mail:

Museum für Thüringer Volkskunde, Juri-Gagarin-Ring 140a, 99084 Erfurt.

volkskundemuseum@erfurt.de, Betreff: Corona-Zeit

Bitte fügen Sie Ihre Kontaktdaten an.

Einsendeschluss ist der 5. Oktober 2020.


Marktplatz