Zum ersten Mal Nachwuchs bei den Elefanten in Erfurter Zoo

Thüringer Zoopark Erfurt
Marktplatz

Nach 666 Tagen: Elefanten-Kuh im Thüringer Zoopark Erfurt geboren

Erfurt. Freudige Nachrichten aus dem Thüringer Zoopark Erfurt: Bei den Afrikanischen Elefanten wurde heute Morgen ein Jungtier geboren. Chupa, die 2003 im französischen Réserve Africaine de Sigean geboren wurde, brachte diese Nacht, 0:16 Uhr, ein weibliches Kalb zur Welt. Es ist das erste Mal in der Geschichte des Thüringer Zoopark Erfurt, dass es Nachwuchs bei den Elefanten gibt.

Das kleine Kalb ist 114 kg schwer und 93 cm hoch. Die Geburt verlief ohne Komplikationen, das Jungtier wirkt sehr fit. Mutter und Kalb befinden sich aktuell im Hintergrund des Elefantenhauses und werden von den Elefantentierpflegern und Tierärztin Tina Risch betreut. Zoodirektorin Dr.Dr. Sabine Merz erlebte das Geschehen live mit und freut sich über diese gelungene Zucht, die für die Erhaltung der Afrikanischen Elefanten sehr wichtig ist. „Die ersten Stunden sind extrem wichtig für Mutter und Kalb, beide Tiere müssen sich aneinander gewöhnen und benötigen dafür viel Ruhe. Die erste Nahrungsaufnahme und das Tränken stehen noch bevor, alle Anzeichen dafür sind positiv“ sagt sie und bittet um Verständnis, dass Mutter und Kind derzeit noch nicht zu sehen sind.

Marktplatz

Das Elefantenhaus bleibt für die Eingewöhnung vorerst für die Besucher geschlossen. Die restlichen Elefanten sind auf der Außenanlage zu sehen.


Link zu den ersten Aufnahmen des Elefantenjungtiers.

https://service.erfurt.de/dt/s/QFyNwpZ9oPzfJAJ.


Marktplatz