Jena. Eine ältere Frau wurde am Montagabend gegen 18:40 Uhr bei einem Unfall am Arbeitsamt schwer verletzt, als sie sich mit ihrem Hyundai überschlug. Sie befuhr die Straße Camsdorfer Ufer in Richtung Friedrich-Engels-Straße.

Aus unbekannter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, das sich überschlug und kurz vor der Einmündung zum Arbeitsamt mit einer Laterne kollidierte. Die Frau wurde per Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. In ihrem Auto befand sich auch ein Hund um den sich die Feuerwehrleute weiter kümmerten. Auch eine 16-jährige Unfallzeugin musste von den Rettungskräften behandelt werden, da sie einen Schock erlitten hatte.

Eingebrochen wurde in eine Garage in der Alten Straße. Der Besitzer stellte Montagvormittag fest, dass das Rolltor halb offen stand. Aus der Garage fehlt ein Elektroroller im Wert von 500 Euro.

Drei wegen einer Vielzahl von Straftaten bekannte Männer trafen sich am Montagabend gegen 23:00 Uhr hinter einem Haus in der Stauffenberg-Straße. Einer verlangte von einem anderen Geld, was dieser aber nicht dabei hatte. Daraufhin erhielt der 43-Jährige unvermittelt einen Schlag ins Gesicht. Da er stark blutete, wurde er mittels Rettungswagen in die Zentrale Notaufnahme eingeliefert. Gegen den 38-jährigen Schläger läuft eine Anzeige wegen Körperverletzung.


- weitere Nachrichten -