Erfurt. Ein 23-Jähriger fuhr gestern Abend, gegen 18.10 Uhr, mit dem Linienbus von Erfurt nach Arnstadt. Auf der Fahrt soll der Mann seinen Mund-Nasen-Schutz abgenommen haben. Der Busfahrer habe ihn mehrfach, aber erfolglos auf die bestehenden Hygienevorschriften aufmerksam gemacht.

Der 23-Jährige soll daraufhin verbal ausfällig geworden sein, weshalb ihn der Busfahrer an der Haltestelle Eischleben des Busses verwies. Dem sei der junge Mann nicht nachgekommen und habe in der Folge auf den Busfahrer eingeschlagen. Der Busfahrer wurde leicht verletzt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. Dem 23-Jährigen wurde durch den Fahrer ein Betretungsverbot für die Busse des betroffenen Betriebs ausgesprochen.


- weitere Nachrichten -