„Kultur flaniert“ und „Theatrale“ in Erfurt im September

Marktplatz

„Kulturknall“ im September: Erfurter Kulturakteure planen gemeinsames Veranstaltungswochenende mit „Kultur flaniert“ und „Theatrale“

Erfurt. Die Erfurter*Innen und ihre Gäste dürfen sich im September auf ein riesiges Kultur- und Kunstspektakel freuen! Für das zweitägige Programm am 19. und 20. September haben sich in diesem Jahr die Organisatoren von „Kultur flaniert“, die Kulturdirektion der Stadt Erfurt sowie zahlreiche Theaterschaffende der Landeshauptstadt, die die „Theatrale“ aus der Taufe heben, für ein gemeinsames Kulturwochenende zusammengeschlossen. Im Rahmen von „Kultur flaniert“ werden am Samstag, 19. September, große Teile Erfurts wieder zur kulturellen Flaniermeile und ermöglichen einen außergewöhnlichen Blick hinter die Kulissen der freien (sozio-)kulturellen Szene. Vereine, Initiativen und Akteure öffnen Veranstaltungsräume oder präsentieren Ateliers, Studios und Werkstätten. Auch die städtischen Museen, Erinnerungsorte, Clubs und Galerien gewähren ungewohnte Einblicke. Lesungen, Filmvorführungen, Konzerte, Workshops, Ausstellungen oder Stadtrundgängen sind nur einige der vielfältigen und kostenfreien Veranstaltungsformate.

Am Sonntag, 20. September, öffnen die Theater der Landeshauptstadt ihre Türen für alle Neugierigen und Kulturfreunde. Die „Theatrale“ lockt mit Schauspiel, Musiktheater, Konzerten, Puppenspiel sowie zahlreichen Überraschungen nicht nur in den Theatern selbst, sondern auch an verschiedenen Spielorten im öffentlichen Raum. Beteiligt am Programm der „Theatrale“ sind das Puppentheater Waidspeicher, das Tanztheater Erfurt e.V., das Theater Erfurt, das Kinder- und Jugendtheater Die Schotte, das Theater im Palais, der Stadtgarten, das Kulturquartier, die Sommerkomödie Erfurt und die Zentralheize.

Marktplatz

Mit diesem Wochenende wollen die Künstler*Innen und Kulturakteure der Stadt ein gestärktes, zukunftsorientiertes Bewusstsein für das kulturelle Leben stärken und den Wert der künstlerischen Vielfalt und kulturellen Identität in Erinnerung rufen: Ein „Kulturknall“ für die Erfurter und ihre Gäste!

Die Organisatoren von „Kultur flaniert“, Stefanie Müller-Durand und Jan-Phillip Niediek, verstehen die Zusammenarbeit für dieses Kulturwochenende als einen solidarischen Akt der gemeinsamen Unterstützung und Wertschätzung für einander und sehen es als Chance, städtische und freie Kulturakteure nachhaltiger miteinander zu vernetzen.

Stellvertretend für die Programmorganisatoren der „Theatrale“ nennt Theater Erfurt-Generalintendant Guy Montavon den „Kulturknall “ein „klares und wichtiges Zeichen, in dieser außergewöhnlichen Zeit Präsenz zu zeigen“.

Programminformationen gibt es ab August 2020 auch auf www.kulturknall-erfurt.de


Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Erfurt und der Stadtwerke Erfurt Gruppe.


Marktplatz