Pixabay License

Familienportal informiert zu Freizeitmöglichkeiten
Info-Tour der Ministerin führt in Familienferienstätte

Schwerin. Kinder und Eltern können in den Sommerferien trotz Corona-Krise spannende Möglichkeiten für Spaß und Erholung in Mecklenburg-Vorpommern entdecken. „Ich freue mich sehr, dass Anbieter von Kinder- und Jugendarbeit, von Gruppenreisen, Familienzentren oder Familienferienstätten so engagiert bereits in diesem Sommer wieder tolle Angebote unterbreiten. Und das, trotz der Hürden, die aufgrund von Hygienemaßnahmen bestehen. Das ist ein wichtiges Zeichen für die Familien“, sagte Sozialministerin Stefanie Drese am Mittwoch in Schwerin.

Das neue Landesfamilienportal www.FamilienInfo-MV.de habe spannende Ferienangebote online zusammengetragen. In den Landkreisen oder kreisfreien Städten finden sich altersgerechte Angebote für Kinder, so die Ministerin.

Um sich ein Bild von der aktuellen Lage in den Familienferienstätten zu machen, besucht Sozialministerin Drese am kommenden Montag, den 6. Juli, den Familienferienpark Dambeck im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. „Die Familienferienstätten sind gerade jetzt ein wichtiger Anlaufpunkt für Familien und Alleinerziehende mit einem geringen Einkommen. Hier können sie einen gemeinsamen Familienurlaub erleben“, erklärte Drese im Vorfeld ihres Besuches.


- weitere Nachrichten -

Keine Beiträge gefunden.