Pixabay License
Marktplatz

Erfurt. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik rechnen die auf Marktobstbau ausgerichteten Thüringer Obstbaubetriebe für dieses Jahr bei Süßkirschen mit einem Ertrag von 4,2 Tonnen je Hektar. Die Ertragserwartung liegt somit um knapp die Hälfte (45 Prozent) unter dem Vorjahr. Das langjährige Mittel der Jahre 2014/2019 (7,4 Tonnen je Hektar) wird nach dieser ersten Schätzung um 42 Prozent unterschritten. Es wird eine Erntemenge von rund 1.100 Tonnen Süßkirschen erwartet. Die ertragsfähige Fläche der Süßkirschen beläuft sich auf rund 269 Hektar.

Marktplatz

- weitere Beiträge -


Marktplatz

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.