Marktplatz

Walsmann: Flughafen ist Voraussetzung für Ansiedlung und Wertschöpfung – nicht nur Linienflüge betrachten

Erfurt. „Der Flughafen Erfurt-Weimar erfüllt eine wichtige logistische Funktion in der Region. Neben reinen Passagierzahlen muss man die wirtschaftliche und logistische Bedeutung eines Flughafens stets im Blick haben. Um beispielsweise auf die Liste potentieller Investoren zu kommen, ist das Vorhandensein eines internationalen Flughafens in der Nähe ein zentrales Kriterium. Für global operierende Unternehmen ist es oftmals sogar der ausschlaggebende Punkt. Beispielsweise wäre die Ansiedlung des Triebwerkspezialisten N3 Overhaul Services in Arnstadt ohne den nahegelegenen Flugplatz undenkbar gewesen“, betonte Walsmann. Zudem müsse man die Flugbewegungen als Gesamtheit betrachten. „Es werden nicht nur Linienflüge mit Passagiermaschinen in Erfurt abgefertigt. Unter den rund 9500 Flugbewegungen 2019 waren 1500 Linienflüge – der Rest waren Frachtflüge im Expressverkehr oder Geschäftsflüge“, so die Europaabgeordnete. Die Erfüllung hoheitlicher Aufgaben sind ein weiteres Argument für den Betrieb des Flughafens.

Marktplatz

Hintergrund ist die Absicht der Thüringer Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den Flughafen Erfurt-Weimar zu schließen. Marion Walsmann hat sich bereits als Landtagsabgeordnete und nun auch im Europäischen Parlament für den Flughafen Erfurt-Weimar stark gemacht. Zuletzt hatte sie sich für eine Anpassung der Beihilferichtlinie für Regionalflughäfen eingesetzt.

Marktplatz

- weitere Beiträge -


Marktplatz

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.