Altenburg und Gera. Nach der langen Pause gibt es nun endlich wieder Theater in Altenburg und Gera. Vom 12. Juni bis 5. Juli werden fünf verschiedene Programme Open Air gespielt.

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung entsprechender Hygienemaßnahmen statt. Für die Zuschauer werden Plätze mit Abstand eingerichtet. Die Veranstaltungen dauern jeweils ca. 60 bis 80 Minuten und haben keine Pausen. Es wird kein Catering angeboten. Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen ist z.B. beim Einlass, an der Kasse und in den Sanitäranlagen erforderlich. Besucher sind dazu angehalten, eigene Masken mitzubringen.

Altenburg und Gera

Die bunte Revue „Achtung, Grillgefahr!“ ist Freitag, 12. Juni um 19.30 Uhr am Theaterzelt Altenburg und Samstag, 13. Juni um 19.30 Uhr vor der Bühne am Park in Gera zu erleben. Der Freiluftbühnenspaß eröffnet die Grillsaison mit Schlagern und Songs rund um Bratwurst, Rostbrätel und die Holzkohle, die so leidenschaftlich brennt wie eine Sommerliebe. Unter erschwerten Bedingungen, aber dafür mit Humor feiern Rebecca Halm, Mechthild Scrobanita, Johannes Emmrich, Mario Radosin, Markus Lingstädt, Sebastian Schlicht, Kai Wefer und Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Altenburg Gera. Schauspieldirektor Manuel Kressin inszeniert, Heike Kley choreografiert und Olav Kröger leitet die Musik.

Musiker des Philharmonischen Orchesters Altenburg Gera geben am Freitag, 12. Juni um 19.30 Uhr vor der Bühne am Park Gera sowie am Sonntag, 14. Juni um 15.00 Uhr am Theaterzelt ein Serenadenkonzert unter der Leitung von GMD Laurent Wagner. Auf dem Programm stehen Joseph Haydns Sinfonie Nr. 6 „Le matin“ (Der Morgen), Igor Strawinskys Konzert für Kammerorchester „Dumbarton Oaks“ und Peter Tschaikowskis Serenade für Streichorchester op. 48.

Zum romantischen Konzert „Lieder im Freien zu singen“ lädt der Opernchor unter Leitung von Chordirektor Gerald Krammer am Samstag, 13. Juni um 19.30 Uhr am Theaterzelt Altenburg sowie am Sonntag, 14. Juni um 15 Uhr vor der Bühne am Park Gera. Es erklingen sommerliche Lieder von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann, Johannes Brahms, Camille Saint-Saëns, Gabriel Rheinberger, Antonín Dvořak, Edvard Grieg, Sergei Rachmaninow u.a.

Sonderöffnungszeiten Theaterkassen (nur für Kartenkauf zu Open Air Veranstaltungen)
vom 4. Juni bis 3. Juli immer DO+FR 15:00-18:00 Uhr
Theater Gera, Kasse im Foyer Großes Haus
Tourismusinformation Altenburger Land, Markt 10

Telefonisch DI-FR 10:00-13:00 Uhr · Gera Tel. 0365-8279105 · Altenburg Tel. 03447-585161
(Kartenversand auf Rechnung bei rechtzeitiger Bestellung)

Online Kartenverkauf über den Spielplan auf dieser Website
Abendkasse jeweils ab 1 Stunde vor der Vorstellung (Gera: Abendkasse Großes Haus; Altenburg: Kasse Zelt Foyer)
Alle Kartenkäufe sind nur in Verbindung mit der Aufnahme von Kontaktdaten möglich!
Bei witterungsbedingtem Ausfall werden in der folgenden Woche Ersatztermine angeboten.


- weitere Beiträge -

Keine Beiträge gefunden.