Gewalttat erschüttert Wurzen

Foto: Sören Müller - www.medienportal-grimma.de
Anzeige

Wurzen. Seit den frühen Morgenstunden sind Einsatzkräfte der Polizei in der Rosa-Luxemburg-Straße im Einsatz.

Am Freitag kam es in den frühen Morgenstunden in Wurzen zu einer Auseinandersetzung. Dabei wurde ein Jugendlicher (17, deutsch) schwer verletzt. Dieser wurde ins Krankenhaus gebracht und erlag dort seinen Verletzungen. Ein Tatverdächtiger (21, deutsch) wurde wegen des Verdachts des Totschlags vorläufig festgenommen.

Im Zusammenhang mit der vorangegangenen Auseinandersetzung wurde zudem ein weiterer Tatverdächtiger (17, deutsch) wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen zum Gesamttatgeschehen dauern an, informiert die Polizei auf Anfrage. Am Vormittag sicherten Kripo und Kriminaltechnik Spuren.

Die Staatsanwaltschaft entscheidet im Laufe des Tages, ob gegen die beiden vorläufig festgenommenen Personen Haftbefehl beim Amtsgericht Leipzig beantragt wird. Weitere Angaben sind aktuell nicht möglich.“, so Olaf Hoppe, Pressesprecher der Polizeidirektion Leipzig.

Marktplatz

Hier finden Sie den Original-Beitrag auf www.medienportal-grimma.de mit zahlreichen Fotos.


Marktplatz