obs/IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH
Marktplatz

Hamburg. Die Stimmung der Deutschen in der Corona-Pandemie ist leicht gedämpft. In der letzten Woche gab es 28 Prozent mehr positive Aussagen als negative zur Pandemie. Das ergibt das Corona-Stimmungsbarometer des IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung, für das 2,3 Millionen Aussagen zur Corona-Pandemie aus dem deutschsprachigen Internet untersucht wurden.

Marktplatz

Trotz aller Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie herrscht damit unter den Bundesbürgern immer noch eine erstaunliche Zustimmung. Allerdings zeigt die entfachte Diskussion über dringend notwendige Perspektiven für die Wiederbelebung der deutschen Wirtschaft erste negative Auswirkungen, so dass die Zustimmung gegenüber der Vorwoche leicht gesunken ist.

Dies könnte die Trendwende in der Corona-Stimmung in der Bevölkerung sein, weil die Auswirkungen auf die Wirtschaft – und damit auch auf die Arbeitnehmer – von Woche zu Woche anwachsen und damit die Akzeptanz für Isolationsmaßnahmen sinkt.

Marktplatz

- weitere Beiträge -

Keine Beiträge gefunden.

Marktplatz