Anzeige

Im Pressebriefing der Sächsischen Staatsregierung vom 6. April 2020 berichten Gesundheitsministerin Petra Köpping und Innenminister Roland Wöller über den aktuellen Stand der Corona-Pandemie in Sachsen. +++ Mit Stand zum 6. April um 12 Uhr sind in Sachsen 3079 Personen positiv auf SARS CoV-2 getestet worden, ein Anstieg von 91 Infizierten gegenüber dem Vortag. 35 Todesfälle sind bislang zu verzeichnen. Etwa 940 mit Covid-19 infizierte Menschen sind inzwischen wieder genesen. Von der Pandemie sind in Sachsen aktuell besonders die Pflegeheime betroffen. Mittlerweile gibt es 18 Pflegeheime in denen Bewohner oder Mitarbeiter mit Covid-19 infiziert sind. In den Krankenhäusern sind aktuell 18 Ärztinnen und Ärzte und 14 Pfleger positiv getestet worden.

Gesundheitsministerin Köpping berichtete außerdem, dass in einer Lieferung des Bundes 182.000 Schutzmasken den Freistaat erreicht haben.

+++ Innenminister Wöller gab eine in Sachsen weiter rückläufige Kriminalitätsentwicklung bekannt. Auch die Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz sind über das Wochenende sind mit insgesamt 231 gegenüber den Vortagen rückläufig. Aus aktuellem Anlass wies der Innenminister darauf hin, sich bei Kontrollen zur Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes vor Betrügern in Acht zu nehmen. +++

Weitere Informationen unter: https://www.coronavirus.sachsen.de/

Anzeige

- weitere aktuelle Beiträge -


Anzeige


Anzeige