Anzeige

Schwerin. Das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) informieren:

Seit gestern wurden dem LAGuS drei neue Corona-Infektionen aus den Landkreisen und kreisfreien Städten gemeldet.

Die Zahlen in der Tabelle wurden in elektronischer Form an das Robert Koch-Institut übermittelt.

Insgesamt wurden bislang 531 Menschen in MV positiv auf das Virus getestet.

Corona-positiv-Meldungen für Mecklenburg Vorpommern
Kreis/ kreisfreie StadtVeränderungStand 06.04. 16:00
Hansestadt Rostock+165
Landkreis Rostock046
Mecklenburgische Seenplatte094
Schwerin077
Nordwestmecklenburg051
Vorpommern-Rügen+162
Vorpommern-Greifswald+182
Ludwigslust-Parchim054
Summe+3531

74 Personen mussten/müssen im Krankenhaus behandelt werden, 13 davon auf einer Intensivstation.

Es gab zwei weitere Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern. Aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen ist ein 78-jähriger Mann verstorben. Er hatte schwere Vorerkrankungen, ebenso wie eine 78-jährige Verstorbene aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.

In sechs Laboren in MV, die auch alle Corona-Tests aus den Abstrichzentren in den Landkreisen und kreisfreien Städte auswerten, wurden insgesamt bislang ca. 19.800 Corona-Tests analysiert.

Ein Schema des Robert-Koch-Instituts soll Schätzungen zur Zahl der genesenen Personen ermöglichen. Danach sind 184 Menschen von einer COVID-19-Erkrankung genesen.

Klicke, um auf covid19mv.2020-04-06.bericht.pdf zuzugreifen

Anzeige

- weitere aktuelle Beiträge -


Anzeige


Anzeige