Anzeige

Jena. Am gestrigen Donnerstag führte die Kriminalpolizei Jena eine Durchsuchung bei zwei Personen der aktiven Jenaer Fußballfanszene durch. Eine 23 Jahre alte Frau und ein 22 Jahre alter Mann werden beschuldigt, an einem Angriff auf ein junges Paar maßgeblich beteiligt gewesen zu sein. Die Durchsuchung, für die ein richterlicher Beschluss vorlag, diente dem Auffinden von Beweismitteln.

Wie gemeldet, kam es am zeitigen Morgen des 1. März gegen 4:00 Uhr auf dem Fußweg kurz vorm Westbahnhof zu einen Angriff mehrerer Täter auf das junge Paar. Die beiden waren von einem Tanzlokal in der Nähe des Westbahnhofs unterwegs in Richtung Otto-Schott-Straße, als sie plötzlich fünf Personen bemerkten, die ihnen folgten. Unvermittelt wurden der 29-jährige Mann und seine 23-jährige Begleiterin durch Schläge und Fußtritte attackiert. Im Ergebnis musste die junge Frau medizinisch versorgt werden. Die Täter flüchteten anschließend. Jedoch konnten zwei von ihnen, aufgrund einer guten Personenbeschreibung und intensiver Ermittlungsarbeit, bekannt gemacht werden.


- weitere aktuelle Beiträge -

Keine Beiträge gefunden.


Anzeige