Anzeige

Die Jenaer Geschichtenerzählerin Antje Horn erzählt eine Geschichte über einen König, in dessen Land Menschen erkrankten und starben. Während der König Gesetze erließ, spendete Geld und versuchte, seine Untertanen so gut wie möglich zu regieren. Abends jedoch, wenn er schlafen ging, spielte er auf seiner Ukulele ein Lied. Das missfiel einem Diener – und ein Gesetz wurde erlassen, dass niemand musizieren oder scherzen dürfe, nicht einmal der König. Da wurde der König krank…


- weitere aktuelle Beiträge -

Keine Beiträge gefunden.


Anzeige