Anzeige

Greiz. Am 23. Februar wurde gegen 3:55 Uhr die Polizei Greiz seitens der Rettungsleitstelle Gera um Unterstützung gebeten, da eine 40 jährige männliche Person aggressiv gegenüber den Rettungssanitätern ist. Diese befanden sich zu diesem Zeitpunkt in Weida in der Schlosstraße und wollten die männliche Person der medizinischen versorgung zuführen, da er erheblich alkoholisiert war.

Bei Eintreffen der Beamten ging der 40 jährige, stark alkoholisierte Mann unvermittelt körperlich gegen die Beamten vor, so dass es in Folge zu massiven Widerstandshandlungen kam. Erst durch Hinzuziehung weiterer Polizeikräfte konnte der 40-jährige Mann derart fixiert werden, dass er zur Behandlung ins Klinikum gebracht werden konnte.

Bei dem Einsatz wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt und alle Beamten durch den 40-jährigen Täter massiv beleidigt. Gegen den 40-Jährigen wird nunmehr wegen Beleidigung, Angriffs auf Polizeibeamte, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Widerstand bzw. Angriff auf Vollstreckungsbeamten gleichgestellten Personen ermittelt.


- weitere aktuelle Beiträge -



Anzeige