Foto: André Kühn, © Klassik Stiftung Weimar

Weimar. Nachdem die Klassik Stiftung im letzten Jahr die beiden Widerlager der Schafbrücke saniert und die Ufersicherung erneuert hatte, begannen zum Jahresbeginn 2020 die Montagearbeiten. Der verzögerte Start ergab sich aus aufwendigen Planungen zur Detailstatik. Dank der vorgefertigten Holzbauteile geht der Aufbau nun aber rasch voran.

Inzwischen ist das spätere Aussehen der Brücke bereits erkennbar. In den nächsten Wochen folgen die oberseitige Verblechung der Balken zum konstruktiven Holzschutz, ein Bohlenbelag aus Eichenholz und das Geländer.

Die Eröffnung der Schafbrücke ist nach der Wiederherstellung der angrenzenden Wege für Mai 2020 geplant.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.