www.pixabay.com, Lizenz: CC0 Creative Commons

Bad Doberan. Am 22. Januar 2020 wurde gegen 08:30 Uhr der Polizei gemeldet, dass in Bad Doberan, im Kellerswald, Schüsse gefallen sind. Die Verantwortlichen konnten durch die Polizei gestellt werden und die drei Jugendlichen bestätigten, mehrere Male mit der Schreckschusspistole geschossen zu haben.

Der 21-jährige Eigentümer hat keinen Waffenschein. Somit wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz aufgenommen und die Pistole nebst Magazin und weiteren Patronen weggenommen.

Anzeige
Anzeige