Jena. Im Abstimmungsverzeichnis wurden 3.964 Ausgaben von Stimmzetteln vermerkt. Eine Person entschied sich nach Ausgabe des Stimmzettels gegen eine Teilnahme an der Abstimmung. Für eine Person wurde fälschlicherweise keine Eintrag zum Einwurf des Stimmzettels im Wahlverzeichnis vorgenommen. Es wurden 3.962 Einwürfe von Stimmzetteln vermerkt.
Damit ist das nötige Quorum von mind. 10 Prozent (Satzung der Studierendenschaft § 4 Abs. 2) erfüllt.

Die Studierendenschaft hat damit dem Urabstimmungsgegenstand einer Erhöhung von 70,60 Euro auf 78,50 Euro und einer veränderten Preisfortschreibung des Jenaer Nahverkehr-Tickets zugestimmt.

Anzeige

Anzahl Stimmberechtigte: 17.474
Teilnehmer*innen insgesamt: 3.963 (22,68%)
ungültig: 5 (0,13%)
gültig: 3.958 (99,87%)
von den gültigen Stimmen
JA-Stimmen: 3.725 (94,11%)
NEIN-Stimmen: 233 (5,89%)

Anzeige