Seitenroda/Kahla. Vermutlich am 14. Dezember 2019 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus dem Museum in der Leuchtenburg bei Kahla vier historische Kunstgegenstände. Die Gegenstände befanden sich in der Türmerstube im Bergfried. Die Tür zur Türmerstube wurde gewaltsam geöffnet und die Gegenstände entwendet. Zu dieser Zeit fand auf dem Gelände der Leuchtenburg der Weihnachtsmarkt statt, der sehr viele Besucher anlockte.

Beschreibung der gestohlenen Gegenstände:

Fernrohr aus dem 19. Jahrhundert, bestehend aus Messing und Tropenholz, es ist dreiteilig und ausziehbar, Größe: 27 cm / 78,5 cm, Inventarnummer: V5937H (mit schwarzer Tusche geschrieben)

Steinschlossfeuerzeug um 1800 mit Schnapphahn, vorn ein Zweifuß, hinten ein Kugelfuß, Höhe: 6 cm, Länge: 19 cm, Inventarnummer: V177J (mit schwarzer Tusche geschrieben)

Tonschüssel anno 1849, bestehend aus rötlichem Ton und glasiert mit gelben und grünen Zierrändern, umlaufend auf dem Rand eine gelbe Inschrift: „Im Himmel ist noch Platz für mich und meinen Schatz.“, Durchmesser: 35,5 cm, Inventarnummer: V5768 (mit schwarzer Tusche geschrieben)

Weißbierkanne aus dem 19. Jahrhundert, bestehend aus Holz und Kupfer, Höhe: 34 cm, Durchmesser: 28,5 cm, Inventarnummer: V5361H (mit schwarzer Tusche geschrieben)

Die entwendeten Gegenstände haben einen Wert im 4-stelligen Bereich, gleichwohl liegt der ideelle und kunsthistorische Wert weitaus höher.

Wer hat am 14. Dezember während des Weihnachtsmarktes etwas bemerkt, das mit dem Diebstahl zusammenhängen könnte? Wer weiß etwas zum Verbleib der historischen Gegenstände?


Die Tonschüssel und die Weißbierkanne

Hinweise erbeten an die Polizei in Stadtroda unter der Rufnummer 036428 640.