Rostock. Am Morgen des 10. Januar teilte die DB AG der Bundespolizeiinspektion Rostock fernmündlich mit, dass auf dem Haltepunkt Lütten Klein ein Wetterunterstand beschädigt wurde. Die eingesetzte Streife stellte dann vor Ort fest, dass eine Seitenscheibe eines Wetterunterstandes in der Größe von 215 cm x 75 cm komplett zerstört wurde.

Die Bundespolizei hat eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen den bzw. die unbekannten Täter aufgenommen. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

In diesem Zusammenhang sucht die Bundespolizei Zeugen. Wer hat auffällige Personen am Abend bzw. in der Nacht vom 09.01. auf den 10.01.2020 bzw. am Morgen des 10. Januar 2020 am Haltepunkt Lütten Klein bzw. in unmittelbarer Nähe beobachtet oder kann sonstige sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben. Diese nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefon-Nr. 0381 / 2083 -111 oder -112 entgegen.

Darüber hinaus können jederzeit über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle Angaben gemacht werden.

MARKTPLATZ - zum Überblick - KLICK


...weitere tagesaktuelle Nachrichten