Marktplatz

Erfurt. Heute Vormittag (11. Januar) wurden die Berufsfeuerwehr der Stadt Erfurt, die freiwillige Feuerwehr des Ortsteils Mittelhausen sowie Beamte des Inspektionsdienstes Nord zu einem Brand einer Doppelhaushälfte in den Marbweg in Erfurt-Mittelhausen gerufen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand erhitzte der Bewohner des Hauses in der Küche einen Topf mit Öl, welchen er danach vermutlich unbeaufsichtigt ließ. Das Öl geriet in Brand, infolgedessen das Feuer auf die Einrichtung und letztlich auf das Haus übergriff.

Der 66-Jährige versuchte zunächst erfolglos, selbstständig das Feuer zu löschen, bevor er über einen Nachbarn die Rettungsleitstelle informierte. Die insgesamt 45 eingesetzten Feuerwehrleute brachten den Brand unter Kontrolle, konnten es jedoch nicht verhindern, dass das Dach der angrenzenden Doppelhaushälfte bedingt durch die Löscharbeiten beschädigt werden musste.

Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 65.000 Euro. Der im Gesicht und an der Hand leicht verletzte Bewohner wurde ambulant im Helios-Klinikum behandelt und konnte am Nachmittag entlassen werden.


Marktplatz

- weitere Nachrichten -


Marktplatz