Lizenz: www.pixabay.com, CC0 Creative Commons

XPlanung

Dessau. Am 29. Januar 2020 lädt die Hochschule Anhalt zu einer Tagung zum Thema „XPlanung in der Landschaftsplanung“ ein. Ab 9:30 Uhr wird am Campus Dessau über den Standard XPlanung und dessen Nutzungsmöglichkeiten informiert. Dieser soll bis 2023 bei Bund, Ländern und Kommunen für die Aufstellung eines Planwerks der Bauleit- oder Landschaftsplanung eingeführt werden.

Mit der Digitalisierung eröffnet sich im Bereich Bauleitplanung, Raumplanung und Landschaftsplanung ein großes Potenzial, um Geodaten verlustfrei auszutauschen. Mit der Einführung des einheitlichen Datenformats soll eine verbesserte Kommunikation zwischen den zahlreichen in der Bau- und Planungsphase beteiligten Akteuren ermöglicht werden. Derzeit genügt der Standard XPlanung allerdings nicht, um die Anforderungen der Landschaftsplanung zu erfüllen. Aus diesem Grund wurde durch das Bundesamt für Naturschutz ein F+E-Vorhaben beauftragt, das den Standard entsprechend erweitern soll.

Mit drei Vorträgen über den aktuellen Stand und die Entwicklungen von XPlanung und XBau, einem Einblick in die Anforderungen und Erwartungen in der Landschaftsplanung und dem Fokus auf Inhalt und Ziele des F+E Vorhabens wird bei der halbtägigen Veranstaltung auf die Nutzungsmöglichkeiten, Anforderungen und zukünftige Entwicklungen des Standards eingegangen. Im Rahmen der Veranstaltung besteht die Möglichkeit sich aktiv an der Weiterentwicklung zu beteiligen.

Veranstaltungsort ist der Hörsaal 04-114 im Bill Haus, Seminarplatz 2a am Campus Dessau. Um Online-Anmeldung wird bis zum 23. Januar 2020 unter www.hs-anhalt.de/xplanung gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Tagung findet im Rahmen des F+E Vorhabens „Erweiterung des Standards XPlanung im Fachbereich Landschaftsplanung – Grundlagen und Modellierung“ statt und wird vom Bundesamt von Naturschutz gefördert.

Zur Online-Anmeldung

Studiengänge mit viel Praxisbezug, die kreative Gestaltung mit Natur- und Umweltschutz verbinden
Die Hochschule Anhalt bietet im Bereich der Landschaftsarchitektur und des Naturschutzes zukunftsorientierte Studiengänge zur nachhaltigen Gestaltung des Lebensumfeldes des Menschen. Die ökologische Planung und der Bau von attraktiven Grünflächen und Gärten, u.a. in Zeiten von Klimawandel und Insektensterben, spielen dabei eine besondere Rolle, um die Natur und Umwelt noch besser zu schützen.

Mehr Informationen: www.hs-anhalt.de/loelstudieren

MARKTPLATZ - zum Überblick - KLICK


...weitere aktuelle Nachrichten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.