Bild von Peter H auf Pixabay DDR

Das MDR-Schulprojekt “Eure Geschichte” wird fortgesetzt. Gemeinsam mit dem Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD) startet der Sender zum Schuljahr 2020/21 ein multimediales Online-Lehrbuch rund um das Zustandekommen der Deutschen Einheit. Herzstück des digitalen Kompendiums sind Videos der frühen 1990er Jahre aus dem MDR-Archiv.

“Für eine Generation, die diese Jahre nicht selbst erlebt hat, ist es eine hervorragende Möglichkeit, sich mit jener Atmosphäre des Aufbruchs und Umbruchs vertraut zu machen, mit den erfüllten, aber auch mit den enttäuschten Hoffnungen von damals. Das ist ein großer Vorzug der Originalberichte und Zeitzeugenaussagen aus dem MDR-Archiv. Ein klassisches Lehrbuch kann diese Lebendigkeit und Authentizität naturgemäß nicht haben”, so Dr. Katja Wildermuth, MDR-Programmdirektorin.

Geplant sind etwa zehn Unterrichtseinheiten, die Themen aus den Bereichen Wirtschaft und Politik abdecken. Kern des Online-Lehrbuchs sind historische Videos aus dem MDR-Archiv, die größtenteils aus den frühen 1990er Jahren stammen und somit für die Schülerinnen und Schüler eine wertvolle historische Quelle darstellen. Das Multimedia-Tool ist für unterschiedliche Altersstufen ausgelegt und eignet sich sowohl für den Schulunterricht als auch für das Selbststudium.

Ein besonderes Anliegen des gemeinsamen Projektes von MDR und VGD ist es, die ostdeutsche Sicht auf die Folgen der friedlichen Revolution und die ersten Jahre der Einheit zu transportieren und dabei ein differenziertes Bild zu zeichnen, jenseits von Vorurteilen wie “Jammer-Ossi” und “Besser-Wessi”.

Das Projekt soll kurz vor dem 30. Jahrestag der Deutschen Einheit zum Schuljahresbeginn 2020/21 online gehen. Die gemeinsame Redaktion leiten Dr. Ulrich Brochhagen (MDR, Redaktionsleiter Geschichte und Dokumentationen) und Niko Lamprecht (stellvertretender Bundesvorsitzender VGD).

Weitere Informationen zum Projekt können unter www.euregeschichte.de abgerufen werden.

MARKTPLATZ - zum Überblick - KLICK