Wettbewerbssieger für Freianlagenplanung gekürt

Das Straßen- und Grünflächenamt plant ab 2021 eine umfangreiche Erneuerung des Wasserspielplatzes am Dammweg. Dies ist erforderlich, da das alte Betonbecken sowie die Wassertechnik stark sanierungsbedürftig sind. Ebenso ist auch ein Neubau der sanitären Anlagen im Bestandsgebäude geplant.

Über Ausschreibungsverfahren konnten bereits die Planungsbüros für die Wassertechnik (Büro Obermeyer, Potsdam) und das Bestandsgebäude (Büro Milbach + Milbach, Berlin) gefunden und beauftragt werden.

Aufgrund der Besonderheit des Wasserspielplatzes erfolgte für die Beauftragung der Freianlagenplanung ein anonymer nicht offener Realisierungswettbewerb. Ziel war es, das Büro mit der Planung zu beauftragen, welches die beste Idee für eine Neugestaltung auf diesem wunderbaren Gelände hat. Es bewarben sich hierfür vier Planungsbüros. Am 21.10.2019 tagte die Wettbewerbsjury, bestehend aus drei Fachpreisrichtern und zwei Sachpreisrichtern.
Der Sieger dieses Wettbewerbs ist das Büro Hager Partner AG (Berlin), mit der Idee den neuen Wasserspielplatz mitten im Plänterwald zu einem „Ozeanstrudel“ werden zu lassen. Dieser lässt Spielangebote, Holzpodeste und Menschen um sein zentrales Wasserlabyrinth treiben.

Auf dieser Grundlage wird nun das Büro beauftragt, mit der eigentlichen Planung zu beginnen.
Näheres und auch die Arbeiten der anderen Wettbewerbsteilnehmer sind zu finden unter: https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/aemter/strassen-und-gruenflaechenamt/gruen/bauvorhaben/artikel.80809.php

MARKTPLATZ - zum Überblick - KLICK


...weitere tagesaktuelle Nachrichten...