Anzeige

Rund 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachforums regionale Fachkräftesicherung widmen sich heute auf dem Sachsenring in Oberlungwitz dem Thema: »Suche Fachkraft, biete Heimat! Vielfalt im Unternehmen als Chance«. Das Fachforum des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) zeigt mit einem spannenden und vielseitigen Programm die Chancen der Zuwanderung und Integration ausländischer Fachkräfte auf.

Sachsens Arbeitsminister Martin Dulig: »Wir stehen vor der Aufgabe, gleichzeitig den demografischen Wandel, die Digitalisierung und tiefgreifende Veränderungen in einigen Branchen zu meistern. Ein Schlüssel dazu sind gut ausgebildete Fachkräfte, die wir stärker als bisher anziehen müssen. Der Fachkräftemangel betrifft alle Akteure am Arbeitsmarkt und jeder beteiligte Partner hat eigene Kompetenzen und Ressourcen, die er einbringen kann. Sachsen wird die Herausforderung Fachkräftesicherung ohne gesteuerte Zuwanderung nicht meistern können. Deshalb brauchen wir eine gezielte Ansprache von Arbeitskräften aus dem In- und Ausland. Im Wettbewerb um die besten Köpfe muss sich Sachsen als attraktiver Ort zum Leben, Lernen und Arbeiten noch stärker profilieren. Wir wollen den Anteil ausländischer Fachkräfte in den kommenden Jahren erhöhen.«

Anzeige

Auf vier Themeninseln widmet sich das Fachforum den Themen Zuwanderung und Integration von Fachkräften. Die regionalen Fachkräfteallianzen und Fördergruppen präsentieren ihre Projekte und besonderen Kompetenzen auf einem interaktiven Forum. Im Zentrum stehen Willkommenskultur, Berufsanerkennung, Fachkräftemarketing und aktuellen Unterstützungsangeboten.
Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz, welches im März 2020 in Kraft tritt, ermöglicht es Fachkräften mit qualifizierter Berufsausbildung aus Staaten außerhalb der Europäischen Union (Drittstaaten) künftig leichter nach Deutschland einzuwandern. Um die gesetzlichen Regelungen mit Leben zu füllen und Zuwanderung aktiv zu gestalten, bietet das Fachforum die Möglichkeit zum Austausch.

Um die Sichtbarkeit und die wahrgenommene Attraktivität Sachsens zu erhöhen, hat das das Fachkräfteportal www.heimat-fuer-fachkraefte.de erstellt.

Die Entscheidung, einen Job anzunehmen und dafür vielleicht auch seinen Lebensmittelpunkt zu verlegen, hängt von vielen Faktoren ab. Entscheidungskriterien beispielsweise für junge Familien sind gute und gut erreichbare Kitas und Schulen, vielfältige Sport-, Kultur- und Freizeitmöglichkeiten und nicht zuletzt kostengünstiger Wohnraum. Deshalb ist das Fachkräfteportal ein Lotse, der den Besuchern passende Angebote und Initiativen vorstellt und Orientierung gibt. Alle wesentlichen und wichtigen Themen finden sich hier – auch in englischer Sprache.

Anzeige
Bernhard Mattes Präsident des VDA
Transformation der Branche bringt große Herausforderungen – Konjunktureller Gegenwind – Pkw-Produktion und -Export spüren Rückgang der Auslandsmärkte – Anpassungen bei ...
Weiterlesen …
Brandanschläge sind ein Attentat auf unseren Arbeitgeber und unsere Existenz – mehr Engagement gegen Extremismus notwendig  Bautzen. Seit Monaten sind ...
Weiterlesen …
Tiefensee gratuliert: Zwei der besten deutschen Forscher aus Thüringen / Wichtigster deutscher Forschungspreis mit 2,5 Millionen Euro dotiert Der wichtigste ...
Weiterlesen …
Eigentümer bauen im Durchschnitt ein siebenmal größeres Vermögen auf als Mieter Bild Nr. 1534, Quelle- Postbank © Jochen Manz
Die eigenen vier Wände sind für die Mehrheit der Deutschen die ideale Form der Altersvorsorge, so eine aktuelle Postbank Umfrage ...
Weiterlesen …
Klima-Risiko-Index 2020, Weltkarte Ranking 2018 (C) www.germanwatch.org/kri
Klima-Risiko-Index: Deutschland liegt nach Hitzewellen und Rekorddürre im Jahr 2018 auf Rang 3 hinter Japan und den Philippinen / Im ...
Weiterlesen …
Joint Action Day zur Löschung von Anleitungen zum Bombenbau im Internet Wiesbaden. In Ermittlungsverfahren gegen Terroristen tauchen sie regelmäßig auf: ...
Weiterlesen …
Lorenz Caffier - Minister für Inneres und Europa
Schwerin. Innenminister Lorenz Caffier hatte eine externe und unabhängige Experten-Kommission eingesetzt, die nach Bekanntwerden schwerer Verfehlungen einzelner Polizeibeamter die Spezialeinheiten ...
Weiterlesen …
Gesamtvolumen von 107 Millionen mit hohem Niveau freiwilliger Leistungen Gotha. Der Stadtrat der Residenzstadt Gotha hat heute den Haushalt für ...
Weiterlesen …
Neues Stadion im Paradies Jena. Der Stadtrat Jena hat am Mittwochabend den Zuschlag für den „Umbau des Ernst-Abbe-Sportfeldes in ein ...
Weiterlesen …
PISA-Studie 2018: Leistungen in Deutschland insgesamt überdurchschnittlich, aber leicht rückläufig und mit großem Abstand zu den Spitzenreitern; Chancengerechtigkeit gilt es ...
Weiterlesen …
Prof. Dr. Reimund Schwarze Sebastian Wiedling / UFZ
Vom 2. bis 13. Dezember findet die 25. UN-Klimakonferenz in Madrid statt. In den Verhandlungen wollen die Länder zum Beispiel ...
Weiterlesen …
Kann effektives Meeresmanagement Klimawandelfolgen so mildern, dass die Ostsee wieder einen guten ökologischen Zustand erreicht? Lassen sich zukünftige Beeinträchtigungen des ...
Weiterlesen …
Das Referendariat in MV steht unter dem Motto: "Klein, aber fein."
Justizministerin Katy Hoffmeister: „Unser Land wird für den juristischen Nachwuchs noch attraktiver. Der eingeschlagene Weg mit dem OLG ist der ...
Weiterlesen …
Miller: Unzerstörte Flächen im Außenbereich schützen - Keine Verlängerung von Paragraph 13 b Baugesetzbuch Berlin – Der NABU spricht sich ...
Weiterlesen …
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.