Die von JenaKultur organisierten Formate wie Wochenmarkt, Jahrmarkt, Trödelmarkt,
Holzmarkt, Frühlingsmarkt, Töpfermarkt, Altstadtfest und Weihnachtsmarkt ziehen pro
Jahr mehr als 300.000 Menschen in die Jenaer Innenstadt und erzeugen somit
wichtige Umwegrentabilitätseffekte für Einzelhandel und Gastronomie bzw. prägen sie
das Image Jenas als „lebendige Stadt“. Der städtische Zuschuss betrug 2018 ca.
130.000 Euro. Die Entwicklung der Märkte und Stadtfest steht angesichts der
baulichen Veränderungen des Innenstadtbereiches vor zahlreichen
Herausforderungen. Sie beinhaltet aber auch Chancen zur konzeptionellen
Weiterentwicklung und Belebung der Jenaer Innenstadt.

Nachfolgend die Beschlussvorlage zum Nachlesen:

[pdf-embedder url=“https://www.coolis.de/wp-content/uploads/2019/11/Beschlussvorlage_Stadtrat.pdf“]


- weitere Beiträge -

Keine Beiträge gefunden.