Anzeige

Eisenach. Besucher des historischen Weihnachtsmarktes auf der Wartburg können ab diesem Jahr in der Adventszeit ihre Fahrzeuge nicht mehr an den Straßenrändern der Bundesstraße B 19 im Mariental parken. Als Alternative wird an den ersten drei Adventswochenenden eine Parkmöglichkeit auf dem Festplatz „Spicke“ an der Adam-Opel-Straße angeboten – und zwar kostenfrei. Von dort können die Besucher dann mit einem Shuttle-Bus zur Wartburg fahren. Der Bus wird auch über den Markt fahren, so dass der Eisenacher Weihnachtsmarkt in der Innenstadt ebenfalls mit angebunden ist.

„Uns geht es vor allem um die Sicherheit der Besucher. Aber wir wollen ebenso die Anwohner des Marientals spürbar von Verkehr und Lärm entlasten und wilden Müll an den Straßenrändern vermeiden“, begründet Oberbürgermeisterin Katja Wolf die neue Regelung. Sie wurde gemeinsam von Stadtverwaltung, Wartburg-Stiftung und dem Verkehrsunternehmen Wartburgmobil (VUW) gkAöR organisiert. Die Stadt stellt für diesen Zeitraum den Festplatz vorübergehend als Parkfläche zur Verfügung. Zudem können Pkw auch auf den Parkstreifen in der Adam-Opel-Straße kostenfrei parken. Das Verkehrsunternehmen VUW richtet für die drei Wochenenden sozusagen eine Buslinie zusätzlich ein, ohne dass für die Bürger Mehrkosten entstehen.

Konkret fahren die Shuttle-Busse an den ersten drei Adventswochenenden – also am 30. November und 1. Dezember, am 7. und 8. Dezember sowie am 14. und 15. Dezember. Folgende Fahrzeiten und Verbindungen werden an diesen sechs Tagen angeboten:

Ø P+R Spicke – Markt – Wartburg ab 11.15 Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 18.45Uhr
Wartburg – Markt – P+R Spicke ab 12.00 Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 19.15 Uhr

Anzeige

Ø P+R Mariental – Wartburg ab 11.00 Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 19.00Uhr
Wartburg – P+R Mariental ab 11.15Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 19.15Uhr

Ø ZOB – Wartburg ab 11.00Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 19.00Uhr
Wartburg – ZOB ab 11.15Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 19.15Uhr

Für die Besucher des Weihnachtsmarktes auf der Wartburg gibt es ein Kombiticket, das für den P+R-Shuttle und den Eintritt zum historischen Weihnachtsmarkt gilt. Es kostet für Erwachsene 8 Euro, und für Kinder (6 bis 14 Jahre) 3 Euro.

Verkauft wird das Kombiticket direkt beim Busfahrer im Shuttlebus, im Vorverkauf an den Service-Centern in Eisenach (ZOB) und Bad Salzungen oder am Infopoint des P+R Parkplatzes im Mariental.

Alle Informationen zum Shuttle-Service finden Sie auf www.wartburgmobil.info. Das Service-Center am ZOB in Eisenach hat an den Weihnachtswochenenden von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Historische Weihnachtsmarkt auf der Wartburg hat an den ersten drei Adventswochenenden jeweils samstags und sonntags von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Der Eisenacher Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz öffnet am 25. November seine Türen und erwartet seine Besucher bis zum 22. Dezember – montags bis samstags ab 10.30 Uhr und an den Adventssonntagen ab 11.30 Uhr.

Die in den vergangenen Jahren an den Adventswochenenden eingerichtete Geschwindigkeitsbegrenzung im Mariental auf 30 Kilometer pro Stunde wird auch in diesem Jahr wieder gelten. Die Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes werden an den drei Wochenenden im Mariental die Geschwindigkeitsbegrenzung und auch das Einhalten der Parkverbote an den Straßenrändern der B 19 verstärkt kontrollieren und auch ahnden.


Anzeige
Lorenz Caffier - Minister für Inneres und Europa
Statement Schwerin. Nach mehreren Straftaten u.a. mit einem Unfalltoten und einer Verfolgungsfahrt mit einem zuvor geraubten Postauto, sollen die ...
Weiterlesen …
Die Städte Magdeburg, Hannover, Nürnberg, Chemnitz und Hildesheim wurden für die zweite Runde im Bewerbungsverfahren um den Titel „Kulturhauptstadt Europas ...
Weiterlesen …
Aber: „Notwendige Finanzierung muss gesichert sein“ / Wichtigste Aufgabe bleibt: mehr Absolventinnen und Absolventen im Land halten Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang ...
Weiterlesen …
Deutsche Bahn investiert in Skyports • Beteiligung soll Potentiale zur Vernetzung der Schiene mit Liefer-Drohnen und Flugtaxis ergründen Die DB ...
Weiterlesen …
Der neue Volkswagen ID.3
  • Volkswagen präsentiert zum ersten Mal den Fahrsound des ID.301 im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin
  • ID. Modelle sind künftig ...
    Weiterlesen …
Berlin. Der Wirtschaftsausschuss hat die Wiedereinführung der Meisterpflicht in zwölf Gewerken auf den Weg gebracht. Mit den Stimmen von allen ...
Weiterlesen …
Veranstaltungen, Projekte und Ausstellungen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Noch bis Donnerstag, 9. Januar 2020 SWEET DREAMS – Ausstellung der ...
Weiterlesen …
Kleinere und mittlere Ökolandbau-Betriebe haben teils Schwierigkeiten, mit ihren Erzeugnissen Zugang zum Markt zu finden. Vor allem im Nordostdeutschland sind ...
Weiterlesen …
Berlin. Der Bauausschuss hat sich gegen Unterstützungsmaßnahmen zu weitreichenden Rekommunalisierungsvorhaben ausgesprochen. Die Abgeordneten lehnten in ihrer Sitzung am Mittwoch einen ...
Weiterlesen …
Bad Liebenstein Bild von Klaus Dieter vom Wangenheim auf Pixabay
Bad Liebenstein/ Erfurt. Im Ermittlungsverfahren um angebliche Schleusungen sieht sich Bad Liebensteins Bürgermeister Michael Brodführer (CDU) falschen Verdächtigungen ausgesetzt. Brodführer ...
Weiterlesen …
Berlin. Mit der Mehrheit der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD nahm der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz auf seiner 73. Sitzung ...
Weiterlesen …
30 Jahre nach Mauerfall ist Deutschland ein regional und sozial tief zerklüftetes Land, so der Befund des aktuellen Armutsberichts des ...
Weiterlesen …
Dass die Tafeln in Deutschland, die bedürftige Menschen kostenlos mit Lebensmitteln versorgen, Alarm geschlagen haben, sie würden den Ansturm kaum ...
Weiterlesen …
Die Youtuber Gordon Prox und Aljosha Muttardi betreiben den Kanal "Vegan ist ungesund". In ihren Videos berichten sie auf humorvolle ...
Weiterlesen …

Anzeige

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.