Anzeige

Nordhausen. Nachdem der Blindgänger am heutigen Donnerstag, 14 Stunden nach Entdeckung, erfolgreich entschärft werden konnten, dankt Oberbürgermeister Kai Buchmann allen Beteiligten im Namen der gesamten Stadt Nordhausen:

Heute war es für die Stadt und seine Bürgerinnen und Bürger nicht einfach. Mitten im Herzen der Stadt mussten wir eine Bombe entschärfen. Die dadurch ausgelöste Evakuierung betraf eine größere Anzahl an Bürgerinnen und Bürgern als bei den letzten Entschärfungen und – es hat wieder erwarten – länger gedauert. Unsere Geduld wurde auf die Probe gestellt. Aber auch das haben wir alle gemeinsam diese Situation gemeistert!

Anzeige

Im Namen der Stadt Nordhausen bedanke ich mich zuallererst und besonders bei den Mitarbeitern der Entschärfungsfirma Tauber. Ausdrücklich bedanke ich mich bei den mehreren hundert Polizei-, Feuerwehr-, THW- und Rettungskräften von DRK, Johannitern, den Sanitätsdiensten, den Fahrdiensten, dem Landratsamt, Jugendsozialarbeitern von Schrankenlos e.V., des Jugendsozialwerks sowie den Beschäftigten der Stadtverwaltung und der kommunalen Unternehmen. Der Dank und Respekt gilt auch den Einsatzkräften aus den umliegenden Landkreisen und Gemeinden.

Großer Respekt gilt dem weit überwiegenden Teil unserer Bürgerinnen und Bürger. Durch Ihr besonnenes Verhalten in dieser Ausnahmesituation haben Sie zum erfolgreichen Ablauf der Evakuierung und Entschärfung beigetragen.

Vielen Dank für Ihre Geduld und Unterstützung!

Kai Buchmann

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.