Bundespolizisten retten Frau am Erfurter Hauptbahnhof

Anzeige

Erfurt. Gestern Mittag erschienen zwei Mädchen im Alter von 16 und 17 Jahren auf der Dienststelle der Bundespolizeiinspektion in Erfurt und teilten mit, dass sich ihre Mutter im Hauptbahnhof befindet und Suizidgedanken äußerte.

Sofort wurden die eingesetzten Streifen vor Ort informiert und konnten die psychisch angespannt wirkende Frau unversehrt auffinden. Ein hinzugezogener Notarzt wies die Mutter zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus ein. Die Töchter wurden später von ihrer Tante auf der Dienststelle abgeholt.

Anzeige