Kripo Erfurt warnt vor gefälschten Online-Shops

Anzeige

Erfurt. Derzeit häufen sich im Stadtgebiet von Erfurt Anzeigen von Käufern, welche im Internet Elektronikartikel bestellt haben. Die Kunden kauften u. a. Playstation, Backofen, Kühlschrank, Kaffeemaschine und bezahlten via Überweisung. Ware erhielten sie jedoch nicht, denn die im jeweiligen Impressum genannten Firmen existieren nicht oder es wurden Angaben seriöser Firmen missbräuchlich verwendet.

Die Betrüger erstellen immer neue, professionell erscheinende Webshops. Alle haben eine irische Ziel-Bankverbindung gemeinsam. Diese erkennt man am Länderkürzel. Statt “DE” für Deutschland, findet sich “IE” für Irland oder (seltener) auch ein “ES” für Spanien. Grundsätzlich bieten seriöse Firmen deutschen Kunden auch Überweisungsziele in Deutschland an. Ebenso werden mehrere Zahlungswege (und nicht nur die Überweisung) ermöglicht.

Anzeige

Bislang sind über ein Dutzend Geschädigte allein bei der Kriminalpolizei Erfurt bekannt geworden. Bundesweit dürften es mehrere Tausend sein.

Die finanziellen Schäden betragen dabei jeweils mehrere hundert bis über tausend Euro. Die Polizei rät: Recherchieren Sie vor einem Kauf im Internet den Shop-Namen mit Stichworten wie Fakeshop oder Betrug. Rat gebend ist u. a. die Seite “www.auktionshilfe.info” wo derartige Fakeshops mit Zusatzinformationen aufgeführt werden. Sollten Sie im Zahlungsvorgang eine ausländische IBAN angezeigt bekommen, brechen Sie den Kauf ab und überweisen Sie nicht!


Anzeige
Jürgen Popp (links) und Tobias Meyer vom Leibniz-IPHT wurden für Ihre Erfindungen mit der Goldmedaille der iENA 2019 ausgezeichnet. Sven Döring/ Leibniz-IPHT
Gold für zwei Diagnose-Innovationen aus dem Leibniz-IPHT: Für die schnelle Erkennung von Krebsgewebe und für ein spektroskopisches Verfahren für die ...
Weiterlesen …
Der neue Vorstand der Bürgerstiftung Jena (v. l. n. r.): Klaus Schindlbeck, Birgit Green, Ralf Stegmann, Dr. Barbara Albrethsen-Keck, Falko Gaudig
Am 27.11. wählte die Stifterversammlung der Bürgerstiftung Jena in Schillers Gartenhaus vier Vorstandsmitglieder. Falko Gaudig und Klaus Schindlbeck wurden für ...
Weiterlesen …
Freistaat Thüringen und soziokulturelles Wohnprojekt erzielen Einigung über Immobilie am „Inselplatz 9a“ in Jena In der Auseinandersetzung zwischen dem soziokulturellen ...
Weiterlesen …
Die Stadt Jena, namentlich der Kulturausschuss der Stadt, hat im Sommer einen Prozess begonnen, an dessen Endpunkt die existierende Jenaer ...
Weiterlesen …
Dr. Christian Müller, Finanzvorstand der ZEISS Gruppe, Prof. Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der ZEISS Gruppe und Jörg Nitschke, Pressesprecher der ZEISS Gruppe bei der Jahresabschluss-Pressekonferenz in Stuttgart (von rechts nach links)
Umsatz steigt um 11 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro – EBIT erstmals über 1 Milliarde Euro - Alle vier Sparten ...
Weiterlesen …

Anzeige