Mann soll Hitlergruß vor Chemnitzer Synagoge gezeigt haben

Anzeige

Soko Rex des Landeskriminalamtes Sachsen ermittelt

Zeugenaufruf

Ereigniszeit: 11. Oktober 2019, 17:50 Uhr
Ereignisort: 09119 Chemnitz, Stollberger Straße 28

Am 11.Oktober 2019 kurz vor 18 Uhr hatten sich ca. 45 Personen vor der Synagoge in Chemnitz zu einer Mahnwache versammelt. Thema der Versammlung war »Aufstehen gegen Rassismus”.

Aus einer vorbeifahrenden Straßenbahn der Linie 4 heraus (in Richtung Hauptbahnhof) zeigte eine unbekannte männliche Person den Hitlergruß. (Siehe auch Medieninformation Nr. 501/2019 der Polizeidirektion Chemnitz vom 12.10.2019)

Die Soko Rex des Polizeilichen Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrums des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.

Zur Aufklärung werden insbesondere Hinweise zu Personen erbeten, die sich in der Straßenbahn aufgehalten haben. Wer kann sachdienliche Hinweise zur Identität des Täters bzw. Hinweise, die zur Klärung beitragen könnten, geben?

Für entsprechende Mitteilungen steht das Hinweistelefon des Landeskriminalamtes unter der Rufnummer 0800/855-2055 zur Verfügung. Ihre Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anzeige