Anzeige


Weimar. Unter dem Titel „Die revolutionären Umbrüche in Europa 1989/91: Deutungen und Repräsentationen“ veranstaltet die Stiftung Ettersberg am 1. und 2. November 2019 im Reithaus in Weimar ihr nunmehr 18. Internationales Symposium. Mitveranstalter sind der Thüringer Forschungsverbund „Diktaturerfahrung und Transformation“ sowie die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen.

Die Online-Anmeldung ist noch bis zum 23. Oktober möglich.

Das Anmeldeformular finden Sie unter:
https://stiftung-ettersberg.de/forschung/internationale-symposien/



Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.