Bundespolizisten nehmen gesuchte Frau in Erfurt fest

Anzeige

Erfurt. Bundespolizisten kontrollierten in den frühen Morgenstunden auf dem Hauptbahnhof in Erfurt eine 57-jährige Deutsche. Bei der Überprüfung ihrer Personalien im polizeilichen Informationssystem stellten die Beamten fest, dass die Frau gleich zweimal zur Festnahme ausgeschrieben war.

Die Haftbefehle hatte die Staatsanwaltschaft Erfurt wegen mehrerer Ordnungswidrigkeiten und wegen des Erschleichens von Leistungen erlassen. Die Beamten brachten die Frau in die Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter.

Anzeige