Studierende der TU Chemnitz publizieren unabhängiges Magazin

Foto: Rabbaz Magazin
Anzeige

1. Ausgabe ab sofort verfügbar
Release Party am 19. Oktober 2019

Chemnitz. Junge und kreative Menschen in Chemnitz zusammenbringen und eine Plattform zum Austausch bieten, das ist die Idee hinter RABBAZ, dem neuen und unabhängigen studentischen Magazin. Die 1. Ausgabe des Printmagazins ist ab sofort kostenlos in zahlreichen Cafés und Bars in Chemnitz sowie in der Technischen Universität Chemnitz verfügbar. Der Schwerpunkt der 1. Ausgabe ist das Thema “Erstes Mal” – das 1. Mal in einer WG, das 1. Mal wohnen im Wohnheim, das 1. Mal in Chemnitz und mehr. Es geht darum, wie schwierig, aber auch spannend, erste Male sein können. Es geht auch um das Ankommen in Chemnitz, um Vorurteile gegenüber der Stadt und wie sie aufgelöst werden können. Die offizielle Release-Party findet am 19. Oktober 2019 ab 23 Uhr im Lokal „Die Zukunft“ statt.

Die Inhalte produziert das studentische Team um Julia Jesser und Svenja Jäger komplett eigenständig. 14 Studierende gehören inzwischen zur Redaktion, darunter Schreiberinnen und Schreiber sowie Fotografinnen und Fotografen und Illustratorinnen sowie Illustratoren.

Auf über 60 Seiten berichten sie über das Uni-, Stadt- und Kulturleben in Chemnitz, aber auch über Politik, Wissenschaft und alles, was junge Menschen in Chemnitz bewegt.

Die Finanzierung der ersten Ausgabe von RABBAZ erfolgte vollständig über einen Zuschuss durch das Projekt „Chemnitz Europäische Kulturhauptstadt 2025“ der Stadt Chemnitz.

Weitere Informationen zum RABBAZ-Magazin sind in den sozialen Medien verfügbar.

RABBAZ auf Instagram: @rabbazmagazin

RABBAZ auf Facebook: fb.com/rabbazmagazin

Anzeige