ÖPNV-Angebot zum Star Park in Halle wird ausgeweitet

Anzeige

Halle (Saale). Ab Montag, 14. Oktober 2019, können sich die im Star Park angesiedelten Unternehmen über eine noch bessere Anbindung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) freuen. Gemeinsam mit den Unternehmen im Star Park haben die Stadt Halle (Saale), der Landkreis Saalekreis und die Verkehrsunternehmen OBS GmbH und Hallesche Verkehrs-AG, ein Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe, die Verkehrszeiten für das erweiterte ÖPNV-Angebot auf der Linie 351 abgestimmt.

Ab Montag, 14. Oktober 2019, verkehren Montag bis Freitag in Fahrtrichtung Star Park zusätzliche Fahrten der Buslinie 351 ab Büschdorf um 5.43 Uhr und um 22.16 Uhr (mit Anschluss von der Linie 7, an Büschdorf 5.41 Uhr bzw. 22.16 Uhr). Die Fahrt 7.35 Uhr ab Halle, ZOB verkehrt bereits um 7.25 Uhr. Diese Fahrt hält zum Übergang von der S-Bahn aus Richtung Leipzig zusätzlich an der Haltestelle unter den Bahnhofsbrücken. Am Samstag wird die bisherige Abfahrt 22.57 Uhr ab Halle, ZOB auf die geänderten Bedürfnisse der Unternehmen angepasst. Diese Fahrt beginnt ab 14. Oktober 2019 bereits um 21.32 Uhr ab Halle, ZOB.

Aus Richtung Star Park verkehren die zusätzlichen Fahrten der Buslinie 351 Montag bis Freitag 18.06 Uhr ab der Haltestelle Halle, Orionstraße (als Rufbus) und 22.23 Uhr nach Halle, ZOB. Am Samstag wird die bisherige Abfahrt 23.29 Uhr ab Halle, Orionstraße auf die geänderten Bedürfnisse der Unternehmen angepasst. Diese Fahrt beginnt ab 14. Oktober 2019 bereits um 22.23 Uhr ab Halle, Orionstraße.

Die genauen Zeiten sind unter www.havag.com zu finden unter Linien- und Aushangfahrpläne sowie unter www.obs-bus.de.


Stadtwerke Halle GmbH

Die Stadtwerke Halle bieten von Energie- und Wasserversorgung über den öffentlichen Personennahverkehr, Wertstofferfassung, Abwasserbeseitigung, Abfallentsorgung, Straßenreinigung, Winterdienst, Logistik-, Deponie- und Infrastrukturleistungen sowie Datenverarbeitungsservices bis hin zu Bäderbetrieb und Stadtbeleuchtung als starke Unternehmensgruppe sämtliche Leistungen der kommunalen Daseinsvorsorge und Dienstleistungen für die Wirtschaft aus einer Hand. Mit 2.914 Mitarbeitenden und Auszubildenden sowie einem Jahresumsatz von 615 Millionen Euro in 2018 sind die Stadtwerke Halle die größte gewerbliche Arbeitgeberin in der Saalestadt und das größte kommunale Versorgungsunternehmen Sachsen-Anhalts.

Anzeige