Von © R.Möhler - Originally posted to Panoramio as Nietzsche-Archiv in der Villa Silberblick, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5317378
Anzeige

„Der Tanz geht weiter!“

Weimar. An diesem Freitag, 11. Oktober 2019, ab 14 Uhr begeht das Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar sein 20-jähriges Bestehen und den 175. Geburtstag Friedrich Nietzsches mit öffentlichen Vorträgen und einer Kunst-Performance.

Ab 14 Uhr sprechen im Nietzsche-Archiv die Nietzsche-Forscherinnen Scarlett Marton und Sigridur Thorgeirsdottir und diskutieren mit Helmut Heit, Leiter des Kollegs, über die Bedeutung Nietzsches für die Gegenwart. Nach einer anschließenden Führung durch das Nietzsche-Archiv und einem Sektempfang in der ehemaligen Nietzsche-Gedächtnishalle zeigt der Künstler Victor del Oral die Performance „Better not to speak“. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter Kolleg-Nietzsche@klassik-stiftung.de.

Das Kolleg Friedrich Nietzsche, 1999 auf Initiative von Rüdiger Schmidt-Grépály gegründet, versteht sich als Ort der geistigen Auseinandersetzung zwischen Philosophen, Wissenschaftlern, Künstlern und Schriftstellern und der philosophischen Reflexion zu Fragen der Gegenwart.

>> Weitere Informationen zum Kolleg Friedrich Nietzsche

Veranstaltungsdaten
„Der Tanz geht weiter!“ – 175 Jahre Friedrich Nietzsche, 20 Jahre Nietzsche-Kolleg
Freitag, 11. Oktober 2019
14 Uhr | Philosophischer Gedankenaustausch mit Scarlett Marton (São Paulo) und Sigridur Thorgeirsdottir (Reykjavik)
18.30 Uhr | Sektempfang und Imbiss
20.30 Uhr | „Better not to speak“, Performance von Victor del Oral in Zusammenarbeit mit Willie Gurner
Nietzsche-Archiv und Altes Funkhaus Weimar (ehem. Nietzsche-Gedächtnishalle)
Humboldtstraße 36 | 99425 Weimar
Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten: Kolleg-Nietzsche@klassik-stiftung.de

Anzeige

- weitere aktuelle Beiträge -


Anzeige


Anzeige