Vorlesung: “Fortschritt und Tradition in der Zeit des Klimawandels” in Köthen

Anzeige

Köthen. Am Freitag, dem 18. Oktober 2019, findet an der Hochschule Anhalt am Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik eine öffentliche Vorlesung statt.

Professor Jens Hartmann spricht über das Thema: Fortschritt und Tradition in der Zeit des Klimawandels. „Es ist kein Zufall, dass diese Veranstaltung an einem ‚Freitag für die Zukunft‘ stattfindet“, betont der Hochschullehrer, der seine Studierenden u. a. in den Lehrgebieten Physikalische Chemie und Ingenieurethik ausbildet.

Professor Hartmann unternimmt eine ethische Fortschrittsbetrachtung im Zuge des Aufbruchs gegen eine weitere anthropogene Ausbeutung der Natur. Um anders zu leben als bis hierher, könnten traditionelle Techniken und Lebensweisen, Reduktion und Sparsamkeit zu neuen Werten in der Gesellschaft führen, die zwanglos ausgeübt ein Gefühl des Aufbruchs geben können. Neben einem Input-Vortrag und einem Fallbeispiel soll auch ein kleiner Diskurs mit dem Publikum stattfinden.

Die Veranstaltung, an der auch Gymnasiasten der Freien Schule in Köthen teilnehmen, beginnt um 10 Uhr im Grünen Gebäude in der Bernburger Str. 56 in Köthen, Raum 02/027 – Großer Hörsaal.

Terminhinweis:
Öffentliche Vorlesung an der Hochschule Anhalt:
Fortschritt und Tradition in der Zeit des Klimawandels

Termin: Freitag, 18. Oktober 2019 um 10 Uhr
Ort: Campus Köthen, Grünes Gebäude, Raum 02/027

Interessierte sind herzlich willkommen.

Anzeige