Anzeige

“Das kann ja wohl nicht wahr sein!” Fans des traditionsreichen Fußballclubs FC Carl Zeiss Jena (FCC) trauen beim Punktestand ihren Augen nicht: 1 Punkt in 10 Spielen. “Handtuchwerfen ist kein Sport!”, heißt es weiter. Und als ob die Arbeitsverweigerung auf dem Rasen nicht schon schlimm genug wäre, “zieren” Aufkleber und Grafitti mit “FCC” oder “Südkurve” alle möglichen und unmöglichen Stellen in der Saalestadt.

Anzeige

Was nun aber herauskam, schockiert die Jenaer Bevölkerung: Der sogenannte FC Carl Zeiss Jena ist in Wirklichkeit der “FC Rot-Weiß Erfurt – Das Original”. Die sogenannten Fans des FCC sind aus Erfurt angereiste Unholde, die den echten FC Carl Zeiss Jena in Verruf bringen sollen. Geheime Papiere zeigen, dass mindestens seit 2009 der FCC vom FC RWE – Das Original feindlich übernommen wurde. Denn so schlimm kann der FCC gar nicht gespielt haben wie die vermeintlichen Rot-Weißen aus Vieselbach.

Wie mit dieser neuen Situation umgegangen werden kann, ist noch nicht bekannt. “Das neue Stadion bekommen die Erfurzer aber nicht!”, schreiben echte FCC-Fans in den sozialen Netzwerken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.