Anzeige

Leipzig. Die Veranstaltungsreihe „Engagement.Impuls“ des Stadtbüros informiert am 17. September von 16 bis 19 Uhr über bürgerschaftliches Engagement im Bereich Umwelt- und Naturschutz. Die Freiwilligen-Agentur Leipzig e.V. und die Koordinierungsstelle „Leipzig weiter denken“ stellen konkrete Aktionen und Initiativen vor, die offen für Unterstützer sind: Auf dem Markt der Möglichkeiten sind unter anderem die Auwaldstation Leipzig vertreten, zudem die BUNDjugend sowie die ANNALINDE mit ihren Gemeinschaftsgärten. Auch das Amt für Stadtgrün und Gewässer sowie das Umweltinformationszentrum stehen für Gespräche bereit – etwa über die Aktion Baumstarke Stadt. Initiativen und Vereine, die sich für Umwelt- und Naturbelange engagieren und hierfür Fördermittel beim Amt für Umweltschutz beantragen möchten, können sich ebenfalls während der Veranstaltung im Stadtbüro informieren.

Das Stadtbüro am Burgplatz 1 (Zugang über Markgrafenstraße 3) ist Anlaufpunkt für Leipziger, die sich einmischen oder informieren wollen, es bietet zudem eine Plattform für Bürgerbeteiligung und Engagement. Geöffnet ist an fünf Tagen in der Woche, von Montag bis Donnerstag jeweils zwischen 13 und 18 Uhr sowie am Freitag von 13 bis 16 Uhr. Das Team des Stadtbüros beantwortet Fragen rund um das Angebot auch unter der Telefonnummer (0341) 123-2010 sowie per Email an stadtbuero@leipzig.de.

Weiterführende Informationen zur Reihe „Engagement.Impuls“ gibt es auch unter https://freiwilligen-agentur-leipzig.de/fuer-freiwillige/engagement-impuls.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.