Erfurt begrüßt seine neuen Kinderfernseh-Lieblinge. Foto: Erfurt MITTE
Anzeige

Erfurt. Endlich ist es soweit – Pittiplatsch bekommt Verstärkung. Der kleine Kobold sitzt seit November 2017 auf der Rathausbrücke, ab 19. September leisten ihm auch seine Freunde Schnatterinchen und Moppi Gesellschaft.

Durch die große Spendenbereitschaft der Erfurter Bürgerinnen und Bürger sowie einen nicht unerheblichen Zuschuss der Thüringer Staatskanzlei konnten die beiden beliebten Kinderfiguren finanziert werden. Das neue Figurenensemble schuf der Erfurter Metallgestalter Thomas Lindner – der auch für die Entstehung von Pittiplatsch verantwortlich war – gemeinsam mit der Erfurter Bildhauerin Melanie Fieger.

Am Donnerstag, dem 19. September, um 8:30 Uhr, begrüßt die Stadt Erfurt die beiden Neulinge auf der Freifläche hinter der Krämerbrücke, am Biergarten des Gasthauses Augustiner. Zu diesem besonderen Ereignis haben auch der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow und Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein ihr Kommen angekündigt. Alle Spenderinnen und Spender sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger sind ebenfalls recht herzlich eingeladen.

Die Enthüllung wird moderiert von Dr. Tobias J. Knoblich, Beigeordneter für Kultur und Stadtentwicklung. Für ein kleines Programm konnten die Kindertagespflegestelle „Domzwerge“ und die Kita „An der Schmalen Gera“ gewonnen werden.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.