Pixabay License
Anzeige

Suhl. Ein angeblicher Google-Mitarbeiter rief kürzlich in einem Frisörsalon im Moorgrund an und verlangte von der Betreiberin die Bezahlung einer Gebühr für einen bereits in der Vergangenheit abgeschlossenen Vertrag. Der Anrufer verwies im Gespräch auf einen Firmeneintrag, der nur im ersten Jahr kostenfrei sei und nun kostenpflichtig verlängert werden müsse. Ein “echter” Google-Firmeneintrag ist jedoch unbefristet kostenlos.

Es ist möglich, dass die Betrüger das Gespräch aufzeichnen und den Betroffenen zu einer Vertragszustimmung drängen. Ziel des Anrufes ist es, ein “Ja” auf die Bandaufnahme zu bekommen, wonach die Abzocker Rechnungen verschicken.

Wer derartige Anrufe erhält, sollte auf keinen Fall Zusagen treffen und auch keine späteren Rechnungen bezahlen. Im Betrugsfalle wenden Sie sich bitte an die Polizei.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.